Ine Wagenvoort - BS Audio & Foto

Direkt zum Seiteninhalt
Ine Wagenvoort


Ine ist am 28. März 1959 in Warnsveld geboren, einer kleinen Stadt in der Nähe von Zutphen in den Niederlanden. Als Baby war Ine ein sehr fröhliches kleines Mädchen mit blonden Locken. Sie lachte immer und sang den ganzen Tag. Als Ine ungefähr vier Jahre alt war, erzählte sie ihren Eltern, dass sie gerne Sängerin werden wollte. Zu der Zeit hatten ihre Eltern ihre eigene Familienband mit dem Namen “The White Stars” und machten Hawaiianische Musik. Die Mutter von Ine war die Sängerin in der Band und ihr Vater spielte die Gitarre. Ihr Onkel spielte die Steel-Gitarre. So wuchs Ine in einer sehr musikalischen Familie auf.
Der Vater von Ine hatte eine Stelle als Krankenpfleger in einem Pfldegeheim. Eines Tages fragte ihn der Geschäftsführer des Pflegeheims, ob er mit Ine und seinen Gitarrenstudenten für die sehr alten und kranken Patientinnen und Patienten spielen wolle, weil die sich so langweilten und deprimiert waren. Es war eine dankbare Arbeit und der Beginn von Ine's Karriere als Sängerin. Sie traten viele Jahre im Pflegeheim auf.
Mit 18 Jahren traf sie ihren Ehemann, der auch Musiker war.
Ine fing an mit ihm zusammen aufzutreten und er begleitete sie auf seiner Gitarre. Sie gewannen viele Preise auf Talentnachwuchsverantstaltungen im ganzen Land, und sie wurden immer bekannter. Inzwischen war Ine und ihr Ehemann, Eltern geworden von zwei wundervollen Mädchen und einem prächtigen Jugen. Ine fühlte sich so glücklich mit diesem Kindern. Nach der Scheidung von ihrem Mann, fing sie an solo aufzutreten und ihre eigenen Lieder zu schreiben und zu komponieren. Es war eine österreichische Firma mit dem Namen Tyrolis, die Ine und ihrer schöne Stimme entdeckte, welche im Bezug auf die musikalische Qualität, vergleichbar war, mit der kanadischen Countrysängerin Ann Murray.
Tyrolis war begeistert und brachte die Musik von Ine auf CD. Im Jahre 1993 erschien die erste Single CD “Peace and Harmony” in den Niederlanden und Ine war sehr stolz darauf. Ine hatte die beiden Lieder selbst geschrieben und komponiert über den schrecklichen Krieg, der damals in Jugoslavien stattfand. Der Wunsch von Ine war es zur der Zeit, alles Geld, das hereinkam, den Kriegsopfern zur Verfügung zu stellen, und so geschah es. Ine sammelte 10.000 Gulden für Kleider, Nahrung und Medikamente für diese armen Leute zu stiften. Inzwischen bekam Ine fantastische Kritiken in der Presse und auch in der Country Gazette, einer nationalen Country Zeitschrift. Sie bekam aus dem ganzen Land Einlandungen, in Country Shows aufzutreten.
So kam der Ball ins Rollen, und 1994 beschloss die Plattenfirma ein ganzes Album herauszegeben mit dem Titel “For my Friends”. Ine schrieb und komponierte sieben Lieder für diese CD, die dann zuerst in sechs Ländern herausgegeben wurde und jetzt schon in den ganzen Welt. In Österreich wurde der erste Song “Turn around”ein Hit. Ine kam 1994 in die nähere Auswahl für den Titel talentierteste und beste Countrysängerin des Jahres.
In 1997 wollte eine niederländische Plattenfirma mit den Namen Ivory Tower eine holländische-deutsche CD mit ihr aufnehmen mit dem Titel “Als een Fatamorgana”. Ine schrieb und komponierte diese holländischen und deutschen Songs. .Mittlerweile entdeckt Ine mehr und mehr das es sehr schwer für sie war, die Mutterschaft mit dem Beruf zu verbinden, als allein erziehende Mutter von drei Kinder und gab den Kindern die erste Priorität und entschied sich vorübergehend ihre Karriere zu beenden.
Inzwischent waren die Kinder erwachsen geworden und sie hatte reichlich Zeit für ihre Karriere. Sie trat viel in Deutschland und den Niederlanden, als Countrysängerin, auf. Mit erfolgreichen und umwerfenden Countryshow auf Unternehmens- und Country- Festivals, aber auch auf anderen Verantstaltungen durfte sie nicht fehlen.
Am 4. Dezember 2012, wurde Ine 's neue CD und Single-DVD mit dem Titel: Keep your head high, veröffentlicht. Dieser Song wurde von Erik van Egmond geschrieben zu Ehren von Robin Wagenvoort, der Sohn von Ine Wagenvoort, der fünf Jahre vorher, schwer krank wurde. Glücklicherweise erholte Robin sich und im Videoclip kann mann ihn sehen, während er die Steel-Gitarre spielte.
Created by B. Schmeyer
2020
Zurück zum Seiteninhalt